Die Werbemedien

Großflächen

Die Großfläche ist der häufigste Werbeträger der Out-of-Home-Medien. Rund 45 dieser etwa 9 Quadratmeter großen Plakatwände, bieten im Oberland Raum für kreative Werbebotschaften. Die Buchung von Großflächen lässt sich den individuellen Mediazielen und Budgetvorstellungen anpassen – ob für eine breite Kundengruppe oder für eine bestimmte Zielgruppe einzeln ausgewählt. In unmittelbarer Nähe des „Point of Sale“, mit der Großfläche liegen Sie immer richtig. Dabei sind die Auswahlmöglichkeiten nahezu unbegrenzt. Denn Großflächen sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt und können nach einer Vielzahl von Kriterien selektiert werden:
- nach Branchen und umliegendenGeschäften und Dienstleistungsbetrieben
- nach Lage und Position im Straßenverkehr
- nach ihrer Nähe zu öffentlichen Einrichtungen
- nach Haltestellen des Personennahverkehrs.

Auch derjenige, der den besonderen Blickpunkt sucht, macht mit der Großfläche eine gute Figur. Zahlreiche Werbeträger setzen Highlights für Ihre Werbebotschaft.
Ganzstellen

Rundum auffällig

Ganzsäulen werden von einem einzigen Werbungtreibenden belegt. Die absolute Alleinstellung garantiert Ihrer Werbebotschaft höchste Aufmerksamkeitswerte und Reichweiten. Rund 15 Werbeträger können, auch einzeln, gebucht werden. Durch die modernen Möglichkeiten des Mikromarketing ist ein zielgruppengenauer Einsatz möglich. So können z.B. ausgewählte Standorte in Innenstädten oder an hoch frequentierten Straßen und Plätzen belegt werden. Die Belegung von Ganzsäulen ist daher eine effiziente Ergänzung zu Großlächenkampagnen.
Exklusive Produkte fordern exklusive Werbeträger.

Ganzsäulen werden immer wieder für besonders kreative Umsetzungen genutzt. Je nach Produkt kann die Säule zu einer Wasserflasche, einem Reifenstapel oder einem Pritt-Stift werden. Dabei wurde die Form der Säule einfach in die Gestaltung einbezogen.
Allgemeinstellen

Rundum informativ

Erstmals im Jahre 1854 von Ernst Litfaß in Berlin errichtet, ist die Säule das traditionsreichste Medium der Außenwerbung. Nach über 160 Jahren gibt es heute im Werdenfelser-Land etwa 58 der so genannten Allgemeinstellen. Ihr Erscheinungsbild wurde natürlich an die moderne Städtearchitektur angepasst.
Ihre Werbung auf Litfaßsäulen erreicht die Menschen auf ihren Wegen durch den Orts- oder Stadtkern und in Wohngebieten. Die Werbeträger stehen in der Regel an Plätzen mit hohen Fußgängerfrequenzen. Durch die lange Betrachtungsdauer prägen sich die Motive leicht bei Ihrer Zielgruppe ein. Unterstützt wird dies auch durch die mehrfachen Kontakte der Passanten, denn die Buchungsdauer beträgt im Durchschnitt 14 Tage. In ländlichen Gebieten sind Allgemeinstellen oft die einzige Möglichkeit, flächendeckend Kunden außerhalb der eigenen vier Wände anzusprechen. An jenen Plätzen, wo die Nutzung von Säulen aus räumlichen Gründen nicht möglich ist, gibt es Allgemeinstellen-Tafeln. Auf dem klassischen 18/1-Format der Großfläche können mehrere Unternehmen gleichzeitig werben. Sie unterscheiden sich nur im Erscheinungsbild von der Litfaßsäule.
Ob Säule oder Tafel, die Buchung in Netzen garantiert eine optimale Streuung im Stadtgebiet.

IMPRESSUM/DISCLAIMER


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken